Museumsdörfer im Bayerischen Wald

Freilichtmuseum Finsterau

Nah an der Grenze zu Böhmen, inmitten von Bergen und Wäldern des Nationalparks, können Sie und Ihre Familie vergangene Zeiten im Freilichtmuseum Finsterau entdecken.
Hier wird die Vergangenheit lebendig: Eine Dorfschmiede, das Straßenwirtshaus, mehrere Bauernhäuser und sogar komplette Höfe wurden im Freilichtmuseum Finsterau wieder aufgebaut. Ein Besuch im Freilichtmuseum hält für die ganze Familie interessante Einblicke in den Alltag der Menschen der damaligen Zeit bereit!
Sie und Ihre Kinder erfahren in diesem Museum, dass das Leben der Bauern und Tagwerker der Region einst sehr mühsam war. Kleine Dinge, wie blühende Blumen, waren es, die den damaligen Menschen ihre wenigen Freuden bereiteten.
Entdecken Sie im Freilichtmuseum Finsterau mit Ihrer Familie Märkte und Feste und genießen Sie Krapfen, Kaffee sowie deftige heimische Spezialitäten. Nicht nur die Kinder werden staunen, wenn die Handwerker ihre Künste vorführen. Hier kann die gesamte Familie eine interessante Reise in diese vergangene Zeit erleben!


Webereimuseum Breitenberg

Gemäß dem Leitsatz „Willst leben, musst weben“ erfahren Sie und Ihre Kinder im Webereimuseum Breitenberg von der einstigen Bedeutung der Weberei und des Flachsanbaus als Lebensgrundlage der Menschen im Bayerischen Wald.
Das Webereimuseum bietet wertvolle Einblicke für die ganze Familie in das Arbeiten, Leben und Wohnen der damaligen Bevölkerung. Hier werden historische, bemalte Bauernmöbel, aber auch Arbeitsgeräte die einst der Weberei, Färberei und Flachsverarbeitung dienten, ausgestellt. Mit der PassauCard erhält die gesamte Familie freien Eintritt in das Webereimuseum.


Museumsdorf Bayerischer Wald Tittling

In diesem Museumsdorf können Sie und Ihre Familie historische Bauwerke des Zeitraums 1580 bis 1850 bewundern. Dieses Museumsdorf besteht aus über 150 Gebäuden auf einer Gesamtfläche von 20 ha und zählt somit zu den größten Freilichtmuseen Europas. Gleichzeitig beheimatet es mit über 60000 Objekten die umfangreichste volkskundliche Sammlung des Bayerischen Waldes. 
Die verschiedenen Gebäude wurden gemäß historischer Ortsansichten wieder aufgebaut. Auf diese Weise wird ein interessanter Einblick in die verschiedenen Siedlungsstrukturen des Bayerischen Waldes gegeben.
Das Museumsdorf Bayerischer Wald erhielt zudem eine Eintragung in die Liste „national wertvolles Kulturgut“. Ein Spaziergang durch das Museumsdorf ermöglicht Ihrer Familie in vergangene Zeiten des Bayerischen Waldes einzutauchen. Bezaubernde Kapellen und Mühlen, historische Bauernhöfe und Bauerngärten, als auch alte Haustierrassen warten darauf von Ihnen und Ihren Kinder entdeckt zu werden.
Gerade auf die kleinen Besucher wird im Museumsdorf Tittling besonders eingegangen: Es bietet eine Ausstellung speziell für Kinder. Darüber hinaus können in den Gebäuden eingerichtete Bauernstuben bewundert werden. Zudem gibt es interessante Ausstellungen rund um das Alltagsleben zur damaligen Zeit.


 

Kontaktinfo

Telefon - Link'n Hof im Bayerwald +49(0)8583-883
Email - Link'n Hof im Bayerwald info@Linknhof.de

Schnell, kurz & bündig

Email:
Name:
Ihre Mitteilung: